Häufig gestellte Fragen und die Antworten zu grafischen Daten und ihrer Verarbeitung 

Auf dieser Seite finden Sie Antworten und ausführliche Informationen zu Daten und Datenformaten, die wir im Rahmen Ihrer Bestellung, sofern erforderlich, benötigen. Wurde Ihre Frage hier nicht zufriedenstellend beantwortet, schicken Sie uns eine Anfrage an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Wie sollen meine gestellten Daten, z.B. für den kostenlosen Logo / Wappeneindruck, beschaffen sein? 

Welche Datenformate können Sie verarbeiten? 

Kann ich Ihnen Word- und Powerpoint-Dokumente stellen? 

Kann ich Ihnen Corel Draw-Dokumente stellen? 

In welchem Farbmodus benötigen Sie die Daten? 

Welche Auflösung (DPI) müssen meine Daten haben? 

Überprüfen Sie meine gestellten Daten auf Drucktauglichkeit? 

Zur Farbtreue! 

Die Farbfläche / das Motiv soll angeschnitten werden. Wie muss meine Datei beschaffen sein? 

Wie kann ich Ihnen meine Daten übermitteln? 

Archivieren Sie gestellte Daten?  

Wie verhält es sich mit meinen selbst erstellten Editordaten?  


Wie sollen meine gestellten Daten, z.B. für den kostenlosen Logo / Wappeneindruck, beschaffen sein? 

Um allen Anforderungen gerecht zu werden, sind vektorisierte Daten stets zu bevorzugen, da sich diese Daten ohne Qualitätsverlust vergrößern lassen und über einen transparenten Hintergrund verfügen. Alternativ können Sie uns auch eine große oder hoch aufgelöste PNG-Datei zur Verfügung stellen. Die Notwendigkeit eines transparenten Hintergrundes ist immer dann wichtig, wenn Ihr Logo / Wappen auf einem farbigen Schilderhintergrund platziert werden muss, wie es bei zahlreichen Schildern unserer Schilderserien der Fall ist. Ist der Hintergrund Ihrer Datei dagegen weiß, wie z.B. bei einer JPG-Datei, so wird Ihr Logo / Wappen immer von einer weißen, rechteckigen Fläche umrahmt, die auf farbigen Schilderhintergründen unschön aussieht. Beachten Sie bitte daher hinsichtlich des Dateiformats die folgenden Regeln: 

Stellen Sie uns bei einer Logo / Wappen - Verwendung auf Artikeln mit einem farbigen Untergrund (z.B Serie KSP-1, Serie G, Serie P, Serie PB) stets nur vektorisierte Daten. Diese Daten können Illustrator- (.ai) oder Einbettungen in einer PDF- oder EPS-Datei sein. Alternativ können Sie uns auch eine große oder hoch aufgelöste Datei stellen, sofern diese über einen transparenten Hintergrund verfügen. 

Soll Ihr Logo / Wappen hingegen auf einem weißen Untergrund platziert werden (z.B. Serie KSP-2), so können Sie uns auch eine JPG- , TIF- , BMP- oder PNG-Datei in einer guten Qualität / Auflösung stellen. 

Welche grafische Datenformate können Sie verarbeiten? 

Wir verarbeiten alle gängigen Datenformate wie JPG, TIFF, EPS, PDF, AI, PNG, BMP usw. Allerdings sollte der Export in diese Formate nur mit den benötigten Druckparametern erfolgen – also mit der richtigen Auflösung und nicht komprimiert. Sofern Sie uns Illustrator- oder PDF-Dokumente stellen, in den Texte enthalten sind, stellen Sie bitte unbedingt sicher, dass die Texte vektorisiert sind, um Schriftprobleme zu vermeiden. 

Bitte stellen Sie uns keine offene, editierbare Dokumente. Beschränken Sie sich bitte auf die oben aufgeführten Exportformate. 


Kann ich Ihnen Word- und Powerpoint-Dokumente stellen? 

Zur Darstellung oder Beschreibung Ihres Auftrags können Sie uns natürlich Informationen in diesen Datenformaten stellen, jedoch nicht als Druckdokumente. Word- und Powerpoint-Dokumente sind für den Druck völlig ungeeignet. 

Kann ich Ihnen Corel Draw-Dokumente stellen? 

Wir arbeiten nicht mit Corel Draw und können diese Dokumente nicht verarbeiten. Sofern Sie mit Corel Draw arbeiten, exportieren Sie bitte Ihre Daten in ein gängiges, hier aufgeführtes Format. 

In welchem Farbmodus benötigen Sie meine Daten? 

Arbeiten Sie immer im CMYK-Modus (Cyan, Magenta, Yellow und Key (Schwarz) und nicht im RGB-Modus. Und mischen Sie beide Modi nicht miteinander in einem Dokument. Stellen Sie uns doch RGB-Daten, so müssen diese in CMYK konvertiert werden, was jedoch infolge des größeren RGB-Farbspektrums bei der Umwandlung zu Farbverschiebungen führen kann. 


Ausnahme bilden hier unsere Smart-Editoren 

Die Farbgebung in unseren Editoren basiert auf RGB/ hexadezimale Farbdefinition, nicht auf CMYK. CMYK-Werte können jedoch in der Editor-Farbtabelle angegeben werden – sie werden dann in HEX-Werte umgewandelt. CMYK-basierende Daten, die Sie eventuell in unsere Editoren importieren möchten, können jedoch verarbeitet werden. Sofern Sie also RGB-Daten in unseren Editor verarbeiten möchten, so ist dies kein Problem. Bitte informieren Sie sich unter "Schilder selbst gestalten", welche Datenformate Sie für die Schildergestaltung über unsere Editoren verwenden können. 

Welche Auflösung (DPI) müssen meine Daten haben? 

DPI steht für “Dots per inch” und ist gleichbedeutend mit “Punkte pro Zoll”. Ihre Daten sollten in Ausgabegrösse (1:1) angelegt sein und bei Formaten bis DIN A 0 max. 200 DPI haben, über dieses Format hinaus max. 150 DPI.

Da wir mit mindestens 450 DPI drucken, was auch bei niedriger aufgelösten Daten (häufig bedingt durch große Formate) ein harmonisches Gesamtdruckergebnis ergibt, sind höher aufgelöste Daten nicht notwendig. Hoch aufgelöste Dateien sind zudem in ihrem Umfang außerordentlich größer als kleinere, was bei größeren Druckformaten schnell einige Gigabyte ausmachen kann. 


Überprüfen Sie meine gestellten Daten auf Drucktauglichkeit? 

Wir überprüfen alle eingehenden Daten auf ihre Drucktauglichkeit, jedoch nicht auf die Korrektheit der Inhalte. Dies ist auch nur bedingt möglich. Natürlich informieren wir Sie über eventuelle Schreibfehler, wenn wir sie entdecken, und halten auch Rücksprache, wenn uns Farben und andere Dinge fragwürdig erscheinen sollten. Wir lesen jedoch keine Korrektur, korrigieren das Aussehen Ihrer Bilder/Farben nicht (sofern sie halbwegs normal wirken) und ändern auch nichts am Layout/Format Ihres Dokuments. Wenn Sie uns also Daten stellen, stellen Sie bitte sicher, dass die Inhalte (Text, Bilder, Farben und Layout) korrekt sind. 

Fehler in Ihren Daten gelten daher nicht als Reklamationsgrund. Müssen Schilder/Artikel aufgrund der von Ihnen übersehenen Fehlern neu produziert werden, so erfolgt eine Neuberechnung. Eine Neuproduktion auf Kulanz ist ausgeschlossen. 


Zur Farbtreue, Proofs, HKS-, Pantone und anderen Farbsystemen! 

Wir arbeiten mit hochwertigen Digitaldrucksystemen der neusten Generation – die gedruckten Bilder und Grafiken sind von hervorragender Qualität und die Farben brillant. Die Darstellung von Bildern ist ausgezeichnet und auch gedruckte Farbflächen entsprechen optisch recht gut den von Ihnen angelegten Farbparametern. Allerdings ist es digital kaum möglich, den geforderten Farbton immer ganz genau zu treffen. Dies betrifft häufig die in der CMYK-Palette angelegten Töne, insbesondere aber Volltöne der Farbsysteme HKS, Pantone, RAL und andere. 

Die Farben dieser Farbsysteme wurden für den Offsetdruck/Tiefdruck entwickelt oder sie kommen als Lackfarben zum Einsatz. Die Töne dieser Farbsysteme können in der Regel einzeln erworben werden und entsprechen meistens, sofern die Druckmaschine korrekt eingestellt wurde, auch den Farbmustern in den jeweiligen Farbfächern, die heute allgemein zur Bestimmung von Druckfarben zum Einsatz kommen. Um jedoch die Farbtreue mit den Farbmustern der jeweiligen Farbfächern 100%ig in Einklang zu bringen, ist es zwingend notwendig, das gleiche Papier wie das der Musterfächer zu verwenden und erst recht sich der Drucksysteme zu bedienen, für die diese Farbsysteme entwickelt wurden. 

Der Digitaldruck erfüllt diese Voraussetzungen nicht! 

Die Materialien, die beim Digitaldruck zum Einsatz kommen, sind meistens in der Oberflächenbeschaffenheit anders strukturiert und auch ist die Digitaldrucktechnologie eine andere als die der analogen Drucksysteme, für die die oben aufgeführten Farbsysteme entwickelt wurden. Die Tinten und Farben für den Digitaldruck sind ebenfalls anders beschaffen als die der klassischen Drucksysteme. 

Eine ähnliche Problematik kann gegeben sein, wenn die Farbtreue anhand eines Proofs gewährleistet werden soll. Ein Proof, das hinsichtlich Druckmotivgröße, Rasterpunktform und Rasterfeinheit identisch ist mit den Parametern der späteren Auflagenproduktion, erfüllt sicherlich alle Voraussetzungen, um die Druckqualität und Farbtreue zu gewährleisten. Doch leider erfüllen die meisten Proofs diese Merkmale kaum. Sie sind kleiner als die tatsächliche Druckendgröße und oft auch in der Struktur des Druckes anders beschaffen als die Druckergebnisse des zum Einsatz kommenden Produktionssystems. Die meisten Proofs sind gut, um das Gesamtdruckergebnis beurteilen zu können, jedoch hinsichtlich einer 100%igen Wahrung der Farbtreue nur bedingt tauglich. 

Daher sollten Sie beachten: 

Es ist nicht immer möglich, einen Farbton im Digitaldruck genau so darzustellen wie im Farbmusterfächer abgedruckt. Legen Sie dennoch Wert auf ein möglichst genaues Druckergebnis, so sind Musterandrucke unverzichtbar, die jedoch mit zusätzlichen Kosten verbunden sind. Kompromisse werden Sie in den meisten Fällen aber auch in diesem Falle eingehen müssen. 


Die Farbfläche / das Motiv soll angeschnitten werden. Wie muss meine Datei beschaffen sein? 

Wenn das Druckmotiv angeschnitten werden soll, ist es zwingend notwendig, für einen Anschnitt zu sorgen. Dies betrifft Bilder wie auch Farbflächen. Bitte legen Sie Ihre Daten so an, dass alle Motive, die angeschnitten werden sollen, mindestens 3 mm über das Endformat hinaus ragen. Stellen Sie uns eine PDF-Datei, so sorgen Sie dafür, dass der in Ihrem Dokument angelegte Anschnitt auch in der PDF berücksichtigt wird. 


Wie kann ich Ihnen meine Daten übermitteln? 

Bis 10 MB können Sie uns Ihre Daten per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken. Darüber hinaus hinterlegen Sie Ihre Daten bitte zum Download bei einem Datentransferdienstleister – wir empfehlen hier den kostenlosen Dienst wetransfer – und schicken uns den Downloadlink. Alternativ können Sie uns auch Datenträger wie CD oder DVD stellen. Bitte kündigen Sie Ihre Daten in jedem Fall an, damit wir sie korrekt einem Auftrag zuordnen können. Sofern Sie bereits mit einem unserer Sachbearbeiter kommuniziert haben, senden Sie bitte Ihre Daten an dessen E-Mail-Adresse. 

Erfolgt der Versand Ihrer Daten per E-Mail, sollten Sie diese nach Möglichkeit "zippen" (komprimieren), um einmal die Größe zu reduzieren, dann auch, um die Unversehrtheit der Daten sicher zu stellen. Es kommt bei der Internetübertragung gelegentlich vor, dass Daten Schaden nehmen. Sie lassen sich nicht mehr öffnen oder werden nicht korrekt dargestellt. Eine Komprimierung beugt dieser Fehlerquelle vor.  


Archivieren Sie gestellte Daten? 

In der Regel archivieren wir gestellte Daten für den Fall einer Nachbestellung. Allerdings können wir für Datenverluste im Falle eines Hardwareschadens oder einer Unachtsamkeit unserer Mitarbeiter nicht haftbar/verantwortlich gemacht werden. Bitte archivieren Sie daher alle uns zur Verfügung gestellten Daten auch in Ihrem Hause. 



Wie verhält es sich mit meinen selbsterstellten Editordaten? 

Sofern Sie Ihre selbstgestalteten Daten gespeichert haben (Anmeldung in unserem Shop ist erforderlich, verbleiben diese in Ihrem Kundenkonto. 

Bestellten Sie Ihr selbstgestaltetes Schild direkt aus dem Editor heraus, so werden diese Daten an uns übertragen, sie werden jedoch nicht automatisch in Ihrem Kundenkonto gespeichert. Sofern Sie also planen, ähnliche Schilder mit Änderungen (z.B. wechselnden Texten) noch zu erstellen, sollten Sie das Basisschild auf jeden Fall in Ihrem Kundenbereich speichern. Nach dem Speichervorgang können Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufrufen und weiter bearbeiten. Nach der Änderung und erneuter Speicherung wird ein neues Dokument angelegt, die ursprüngliche Datei also nicht geändert. Auf dieser Weise können Sie mehrere verschiedene Schilder anlegen und diese dann einzeln in den Warenkorb legen. 

Archivierung Ihrer Artikeldaten nach Ihrer Bestellung: Bei allen bestellten Artikeln, die Sie selbst gestaltet haben, werden die Daten zwecks Produktion an uns übermittelt. Diese Daten werden von uns archiviert (als PDF) und niemals gelöscht, damit unveränderte Nachauflagen jederzeit nachproduziert werden können. Diese Daten sind für Sie jedoch nicht einsehbar. Eine Änderung dieser Daten durch uns ist in der Regel nicht möglich.